Keine Beschreibung verfügbar
Keine Beschreibung verfügbar

Sie lesen den Artikel "Netzwerk"

Netzwerk

Die rote linie arbeitet eng mit dem hessischen Demokratiezentrum und den Mitgliedern des beratungsNetzwerks Hessen zusammen. Ein fachlicher Austausch besteht insbesondere mit dem "Jugendarbeitskreis Oberscheld" (JAKOb e.V.) und dem "Informations- und Kompetenzzentrum Ausstiegshilfen Rechtsextremismus" (IKARus) in Hessen.

Logo beratungsNetzwerk hessenDem "beratungsNetzwerk hessen - Mobile Intervention gegen Rechtsextremismus" gehören zahlreiche Mitglieder unterschiedlicher staatlicher, nicht-staatlicher und kirchlicher Institutionen, Organisationen, öffentlicher und freier Träger aus Hessen an, die es sich gemeinsam zur Aufgabe gemacht haben, Beratung bei Konfliktsituationen mit einem rechtsextremistischen, antisemitischen, antiziganistischen oder rassistischen Hintergrund vor Ort anzubieten. (beratungsnetzwerk-hessen.de)
Logo Projekt JAKOb e.V.JAKOb e.V. ist ein gemeinnützig anerkannter Verein im Dillenburger Stadtteil Oberscheld. Im Jahr 2002 gegründet und hervorgegangen aus der gleichnamigen Bürgerinitiative, haben sich die Gründerinnen und Gründer zum Ziel gesetzt, einen Beitrag zur Jugendarbeit in Oberscheld zu leisten. Dies geschieht in Form einer offenen und projektorientierten Jugendarbeit. (projekt-jakob.de)
Logo IKARus HessenDas hessische Aussteigerprogramm "IKARus - Informations- und Kompetenzzentrum Ausstiegshilfen Rechtsextremismus" bietet Menschen, egal ob Mitläufer oder Aktivisten, die aus der rechtsextremen Szen